Chocolate Chip Peanut Butter Bars

Ihr Lieben,

Sorry dass ich so lange nichts geschrieben habe. Der Umzug und mein Praktikum haben mich Vollzeit beschäftigt, aber heute hatte ich endlich wieder Zeit zum backen! Also los geht’s:

50 g Apfelmus

200 g Erdnussbutter

1 TL Backpulver

1 Prise Salz

30 g Mehl

130 g Zucker

30 g Chocolate Chips

Ihr mixt einfach alles zusammen und drückt es in eine quadratische Form. Bei 200 Grad backt ihr das ganze 10-15 Minuten. Wenn es fertig ist sieht es immer noch ziemlich roh aus, aber dass muss so!  Danach lasst ihr es am besten 1 Stunde stehen bevor ihr kleine Riegel schneidet. Und schon habt ihr wunderbar softe, leckere Chocolate Chip Peanut Butter Bars! (Wenn ihr statt Zucker Stevia nehmt haben die Süßen sogar kaum Kalorien)
Viel Spaß beim Backen! 🙂

  

Advertisements

Weekend!

So ihr Lieben!

Ich bin endlich in Frankfurt und habe mein Praktikum begonnen! Alles ist ganz wunderbar und ich bin total glücklich!

Das Wochenende steht vor der Tür und da ich hier noch niemanden und kaum gute Orte zum Ausgehen kenne, seid ihr gefragt! Wer hat Zeit und Lust was zu unternehmen? Und wer hat Tipps was ich so machen könnte? ❤

Frankfurt Update :)

Meine Lieben,

Mittlerweile habe ich eine Wohnung in Frankfurt gefunden. Leider kann ich erst 3 Wochen nach Beginn meines Praktikums einziehen, aber auch für diese 3 Wochen habe ich schon mehr oder weniger eine Bleibe!

Es kann also losgehen. Heute in einer Woche ist mein erster Tag. Ich bin schon total gespannt. So ganz allein in eine neue Stadt, das wird sicher aufregend! Ein bisschen aufgeregt bin ich, weil ich noch niemanden kenne und zu Anfang ganz allein sein werde. Doch sicher legt sich das dann nach ein paar Tagen und wenn ich irgendwie ein paar Menschen dort kennen gelernt habe!

Solltet ihr Tipps für irgendwelche Bars, Restaurants, schöne Orte oder ähnliches haben, immer her damit! 

Endlich Urlaub!

Meine Lieben,

Heute war die Abientlassung von meinem Bruder. Schon lustig die alten Lehrer wieder zu treffen. Bei einigen mehr, bei anderen weniger. Alles in allem ziemlich langweilig, aber doch auch schön. Und außerdem quasi der Startschuss für unseren Urlaub!

Morgen geht es los! Eine Woche Ostsee! Schon seit Wochen freuen wir uns und doch laufen die Vorbereitungen wieder einmal in letzter Minute ab. Ich muss wohl morgen früh noch eine Session Packen einlegen, denn jetzt bin ich viel zu müde! Vielleicht gab es auf der Abientlassung doch ein Gläschen zu viel?!

Frankfurt!

Hallöchen ihr Lieben! Jetzt steht es fest: ich werde nach Frankfurt ziehen! Heute lag mein Praktikumsvertrag im Briefkasten! Und es geht schon Ende Juli los.

Ich freue mich sehr, aber gleichzeitig fallen mir auch tausend Sachen ein, die ich vorher noch machen muss. Und über allem steht wohl das Problem der Wohnungsfindung. Falls also jemand von euch irgendwelche Tipps oder gerade eine Wohnung in Frankfurt zu vermieten hat, gebt mir Bescheid 🙂 1 Zimmer reicht, Balkon wäre schön, und die Miete sollte natürlich auch nicht zu hoch sein. Realistisch? Ich hoffe es.

Ich muss sagen, ich bin total gespannt, was da noch so auf mich zu kommt! Aber wer nichts wagt, der nichts gewinnt!

Super leckere, gesunde Brownies!

IMG_2191

Was ihr braucht:

90 g Mehl

60 g dunkles Kakaopulver

1/4 TL Backpulver

1 Prise Salz

2 EL Butter, geschmolzen und abgekühlt

2 Eier

1 TL Vanilleextrakt

120 ml Ahornsirup

60 g Joghurt

60 g Schokolade

2 El Milch

60 g Joghurt

4 El dunkles Kakaopulver

Ofen auf 150 Grad vorheizen. Dann eine Backform einfetten. Als nächstes vermischt ihr das Mehl, 60 g Kakaopulver, Backpulver und Salz. Butter, Eier und das Vanilleextrakt verrührt ihr in einer zweiten Schüssel. Den Ahornsirup und 60 g Joghurt gebt ihr dazu und verrührt alles gut. Nach und nach gebt ihr die Mehlmischung hinzu und verrührt es gut. Dann gebt ihr den Teig in die Backform und backt alles für 15 – 20 Minuten. Ich mag es ein wenig matschig, da sind 15 Minuten perfekt. Lasst die fertigen Brownies auf Zimmertemperatur abkühlen (ca 8 Stunden).

Dann gebt ihr die Schokolade in eine Schüssel und schmelzt sie. Gebt Milch, Joghurt und Kakaopulver dazu und verrührt alles gut. Dann gebt ihr die Masse auf die Brownies und wenn es fest geworden ist, schneidet ihr den Teig in ca 16 Stücke.

Guten Appetit!

IMG_2193

IMG_2199

Cinnamom Rolls <3

Heute gibt es die allseits beliebten Cinnamom Rolls! Ihr braucht:

140 g Weizenmehl 

140 g Dinkelmehl

2 TL Backpulver

1/2 TL Salz

5 EL Apfelmus

120 ml Milch

1 EL Butter, geschmolzen

4 EL Zucker

2 TL Zimt

3 EL Puderzucker

1 EL Milch

1/4 TL Vanilleextrakt

Ofen auf 200 Grad Celsius vorheizen und los geht’s! Mehl, Backpulver und Salz mischen. Apfelmus dazugeben und durchrühren. Mischung für 10 Minuten ins Tiefkühlfach stellen. Währenddessen 3 EL Zucker mit Zimt mischen. Butter schmelzen und abkühlen.

Milch und 1 EL Zucker zum Teig geben. Teig aus der Schüssel nehmen, durchkneten und zu einem nicht zu dicken Rechteck ausrollen. Butter daraufstreichen und die Zimt-Zucker-Mischung darüber streuen. Dann den Teig aufrollen und in 12 kleine Röllchen schneiden. Die Röllchen mit den Schnittseiten nach unten in eine eingefettete runde Auflaufform stellen und 20-25 Minuten backen. Während es abkühlt Puderzucker, Milch und Vanille verrühren und am Ende über die Cinnamom Rolls geben! Fertig!